Andrej Kramaric schießt Hoffenheim zum 1:0-Sieg gegen Wolfsburg

By | 13. März 2016
Andrej Kramaric verlässt Leicester City und wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim

Foto: achtzehn99.de

Der kroatische Nationalspieler Andrej Kramaric hat die TSG 1899 Hoffenheim gestern Nachmittag zum 1:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg geschossen und dem abstiegsbedrohten Bundesligisten damit drei wichtige Punkte gesichert.

7 Spiele, 3 Tore und 1 Torvorlage. Die Bilanz von Andrej Kramaric bei der TSG 1899 Hoffenheim kann sich durchaus sehen lassen. Der 24-jährige Kroate wechselte in der Winterpause auf Leihbasis von Leicester City in die Fußball Bundesliga und hat der TSG gestern Nachmittag mit seinem dritten Saisontreffer beim 1:0-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesichert.

Kramaric erzielte in der 13. Minute den einzigen und damit auch zugleich den entscheidenden Treffer der Partie. Nach einem sehenswerten Dribbling über die linke Außenbahn schlenzte er den Ball aus 13 Metern eiskalt an Wolfsburg-Torwart Koen Casteels vorbei ins Tor.

In der 56. Minute hätte Kramaric zum 2:0 erhöhen können, als dieser im Strafraum gefoult wurde und die TSG einen Elfmeter erhielt. Doch Kapitän Kevin Volland schnappte sich nach einer kurzen Diskussion mit Kramaric den Ball und scheiterte an Casteels.

Am Ende blieb es jedoch bei dem knappen 1:0-Heimerfolg für Hoffenheim. Die Kraichgauer bleiben auch nach dem Sieg auf dem 17. Tabellenplatz, haben jetzt jedoch nur noch drei Punkte Rückstand auf den 13. Platz.

Kramaric zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit seiner Leistung und freute sich vor allem über die drei Punkte.

Hinterlass uns einen Kommentar