Wie ist die Aussicht von Marin Čilić?

By | 19. März 2019

Das neue Jahr beginnt und die meisten Menschen haben sich Vorsätze gemacht für das neue Jahr. Meist geht es darum auf etwas zu verzichten bzw. gesündere Dinge vermehrt zu tun. Auch Sportler setzten sich für die neue Saison oder das neue Jahr Ziele, die sie versuchen einzuhalten. Profisportler planen oft auch nicht nur für eine Saison, sondern machen 3- oder sogar 5-Jahrespläne. Und auch die Unternehmen, die Sportsbetting und Sportwetten anbieten, bereiten sich für die neue Saison vor. Sie holen sämtliche Informationen ein und planen die Quoten. Tennisspieler haben oft eine sehr anstrengende Saison vor sich, sodass sie diese umfangreich planen, um sich optimal darauf vorbereiten zu können. Dazu gehört auch Marin Čilić. Was genau seine Aussichten für die Zukunft sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Kroate

Marin Čilić wurde am 28. September 1988 geboren. Er ist ein kroatischer Profi Tennisspieler und derzeit in einer laufenden Saison. Seine erste Profisaison war im Jahr 2005. Seitdem war er ein sehr erfolgreicher Tennisspieler, der an vielen wichtigen Turnieren teilnahm. 2007 stand er im Hauptfeld der Australian Open, bei den French Open war er auch von der Partie und beim Londoner Queens Club Rasenturnier gewann überraschend ein paar Partien und kam bis ins Viertelfinale. Wimbledon war er dabei, Australien Open 2008 bis ins Viertelfinale, French Open, usw. Nach einer unangenehmen Dopingsperre gewann er aber seinen ersten Grand-Slam Titel. 2018 zog er zum ersten Mal in das Finale der Australian Open ein und mit Kroatien gewann er den Davis Cup. Doch was hat die Zukunft für ihn geboten?

Aktuell

In diesem Jahr gab es schon ein paar wichtige Turniere und Spiele, an denen Marin Čilić teilgenommen hat. Anfang des Jahres hat Marin bei den 107. Australian Open teilgenommen. Diese fanden vom 14. bis 27. Januar in Melbourne in Australien statt. Der Kroate kam bis ins Achtelfinale. Leider verlor er dort gegen den Spanier R.Bautista Agut und konnte das Turnier im Herreneinzel an sechster Stelle abschließen. Erst vor Kurzem, am 12. März musste Marin Čilić eine bittere Niederlage bei den Tennis BNP Paribas Open 2019 hinnehmen. In Indian Wells wurde er vom jungen Kanadier Denis Shapovalov mit 6:4, 6:2 in nur 79 Minuten besiegt. Und somit wurde er aus dem Turnier genommen. Eine sehr große Enttäuschung für Marin.

Ausblick

Derzeit steht Marin mit 3095 Punkten an elfter Stelle der Weltrangliste im Tennis. Für die weitere Saison sind noch mehr Turniere und Spiele angesagt. Die ATP Tour 2019 ist in vollem Gange mit weiteren Spielen in allen Teilen der Welt. Am 26. Mai finden dann auch wieder die French Open in Paris statt und am ersten Juli die Wimbledon Championships. Wird 2019 noch das Jahr, in dem Marin Čilić es allen zeigt? Wir werden sehen…