Fussball: Kroaten in Europa #7

By | 27. August 2012
Fussball: Kroaten in Europa #7

REUTERS

Es ist Montag und was gibt es Montags hier auf HRSPORT? Richtig, den Überblick über das abgelaufene Fußball-Wochende. Aus kroatischer Sicht erneut mit vielen positiven Ergebnissen!

Deutschland

Die Bundesliga ist am Wochenende in die neue Saison gestartet, um genau zu sein in ihre 50-Jubiläumssaison und die kroatischen Spieler hatten auch einen Grund zum feiern.

Mario Madzukic erzielte beim 3:0 Auswärts-Erfolg seiner Bayern gegen den Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth bereits sein viertes Tor im dritten Pflichtspiel. Die Münchner gingen in der 43. Minute durch einen Treffer von Thomas Müller mit 1:0 in Führung. Das 2:0 besorgte Mandzukic in der 59. Minute als Arjen Robben mit einem Rechtsschuss am starken Fürth-Keeper Max Grün scheiterte und Mandza den Abstauber per Kopf verwandelte. 10. Minuten vor Schluss besorgte Thomas Kleine mit einem Eigentor den 3:0 Endstand. Hier nochmals alle drei Tore im Video.

Ivica Olic konnte einen 1:0 Sieg mit dem VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart feiern, Ola zeigte eine starke Leistung auf dem linken Flügel. Auch Ivan Perisic startete mit seinen Dortmunder mit einem Sieg in die neue Saison, der BVB bezwang bereits am Freitagabend Werder Bremen mit 2:1 zu Hause, Pera wurde in der 82. Minute eingwechselt.

Boris Vukcevic spielte bei der 1:2 Niederlage seiner Hoffenheimer gegen Mönchengladbach 90. Minute lang durch, Ivo Ilicevic hingegen saß bei der 0:1 Heimpleite des HSV das gesamte Spiel über auf der Bank.

England

Nach dem fulminanten Auftakt vergangene Woche mit zwei Toren beim 5:0 Erfolg gegen Norwich City verlor der FC Fulham mit Mladen Petric sein erstes Spiel in der neuen Saison mit 2:3 gegen Manchester United. Trotz der frühen Führung durch Damien Duff in der 3. Minute schafften es die Cottagers nicht Punkte aus dem Old Trafford mitzunehmen. Petric wurde in der 72. Minute der Partie ausgewechselt.

Besser hingegen lief es für Nikica Jelavic und seinen FC Everton beim Auswärtsspiel gegen Aston Villa, die Toffees konnten die Begegnung mit 3:1 für sich entscheiden. Jela erzielte in der 43. Minute das 3:0 für Everton.

Russland / Ukraine

In Russland kam es am Wochende zum Hauptstadt-Derby zwischen Lokomotive Moskau und Dynamo Moskau und damit auch zum Duell zwischen Vedran Colruka und seinem Nationalmannschafts-Kollegen Gordon Schildenfeld. Schifo behielt am Ende mit 3:2 das bessere Ende für sich, Corluka verletzte sich bei dieser Partie und sein Einsatz für die beiden WM-Qualifikationsspiele Anfang September ist derzeit noch offen. Hier könnt ihr euch die Tore in der Zusammenfassung anschauen.

Nikola Kalinic und Ivan Strinic konnten mit Dnipro Dnipropetrowsk einen knappen 2:1 Heimsieg gegen Wolyn Luzk feiern, Kale traf in der 23. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Dnipro behält damit weiterhin Anschluss an die Spitze und ist derzeit 4 Punkte hinter dem Tabellenführer Schachtar Donezk und 1 Punkt hinter dem zweiten Dynamo Kiew.

Schachtar gewann am Wochenende auch sein 7. Spiel in der Premier-Liga gegen Karpaty Lwiw mit 3:0. Darijo Srna konnte dabei den 2:0 Treffer durch Luiz Adriano vorbereiten, der zweite Kroaten im Diensten von Donezk, Eduardo, wurde in der 61. Minute eingewechselt.

Auch Niko Kranjcar und Ognjen Vukojevic konnten mit Dynamo Kiew einen ungefährdeten 2:0 Sieg gegen Tschornomorez Odessa feiern und bleiben Donezk damit weiterhin auf den Fersen.

Spanien

Ivan Rakitic und sein FC Sevilla holten Auswärts beim FC Granada einen Punkt, das Spiel endete 1:1 Unentschieden. Granada ging in der 36. Minute durch einen Elfmeter-Nachschuss von Mikel Rico mit 1:0 in Führung, zu allem Überfluss musste Sevilla das Spiel mit einen Mann weniger zu Ende spielen nach dem sich Diego Lopez im Tor der Andalusier zuvor die rote Karte wegen eine Notbremse verdient hatte. Kurz vor der Halbzeit erzielte Negredo den 1:1 Ausgleich, Rakitic wurde in der 88. Minute nach einer ordentlichen Leistung ausgwechselt.