WM 2014

Nach der EM ist vor der WM

FIFA

Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist seit Anfang September 2012 nun auch in Europa gestartet. Kroatien befindet sich in der Gruppe A mit den Nationalmannschaften aus Belgien, Mazedonien, Serbien, Schottland und Wales. Nicht wenige Experten haben nach der Auslosung von einer der ausgeglichensten und schwierigsten Gruppe der gesamten Qualifikation gesprochen, so auch die Kollegen von WM 2014 Tipps.

Der Qualifikationsmodus in Europa

Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die WM 2014. Die acht besten Gruppenzweiten (Ergebnisse gegen sechstplatzierte Teams werden dabei nicht berücksichtigt) qualifizieren sich für die Play-off Spiele, die mit einem Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Die vier Sieger dieser K.o.-Runde qualifizieren sich ebenfalls für die WM. Insgesamt schickt Europa 13 Teams zur WM 2014 nach Brasilien. 53 europäische Mannschaften kämpfen um die begehrten Plätze.

Kroatien als Favorit in der Gruppe A?

Allein aufgrund der jüngeren sportlichen Erfolge und Vergangenheit, sowie aufgrund der aktuellen Position auf der Weltrangliste und der Tatsache das Kroatien als gesetztes Teams in diesen Qualifikationszyklus gestartet ist, versetzt die kroatische Nationalmannschaft in eine Favoriten-Rolle in der Gruppe A. Kroatien ist nicht nur die einzige Mannschaft aus dieser Gruppe die bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine teilgenommen hat, die Vatreni belegen derzeit auch den Nr. 9 auf der FIFA-Weltrangliste und sind dadurch sicherlich nicht nur auf dem Papier vor Belgien und Serbien zu sehen. Wales, Schottland und Mazedonien werden sich mit einer Außenseitenposition zufrieden geben müssen, können jedoch sicherlich für die eine oder andere Überraschung in dieser Gruppe sorgen.

Was sagen die Buchmacher zur Kroatien-Gruppe?

Die sportlichen Fakten sorgen wohl auch dafür, dass Kroatien bei den Buchmachern als Top-Favorit gesehen wird sich als Gruppensieger direkt für die WM in Brasilien zu qualifizieren. Direkt nach der Auslosung lag die Quote hierfür bei den Online Buchmachern zwischen 2,4 und 2,8. Die Experten von WM 2014 Tipps sahen und sehen darin eine attraktive Wettmöglichkeit.

Schaut man sich die Quoten der Top2-Platzierungswette an, wird noch deutlicher wie sehr Kroatien als Favorit gesehen wird. Die Quote dass Kroatien am Ende der Qualifikation einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe A belegt beläuft sich auf 1,45, d.h. die Wahrscheinlichkeit das Kroatien sich direkt qualifiziert oder zumindest sich einen Play-off Platz sichert wird von den Buchmachern bei rd. 70% gesehen.

Die Experten behalten Recht!

Nach zwei absolvierten Spieltagen muss man konsternieren, dass die Experten Recht behalten haben. Hierfür genügend bereits ein Blick auf die aktuelle Tabelle der Gruppe A, diese wird derzeit von Serbien mit vier Punkten angeführt, aber auch Belgien und Kroatien konnten sich vier Punkte aus den ersten beiden Begegnungen sichern und befinden sich lediglich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf den Positionen 2 und 3.

Die bisher größte Enttäuschung der Gruppe ist sicherlich Wales, die ihr Auftaktspiel zu Hause mit 0:2 gegen Belgien verloren haben und auch im zweiten Spiel 1:6 in Belgrad untergegangen sind. Aber auch Schottland konnte lediglich zwei Punkte aus zwei Heimspielen einfahren, vor allem das 1:1 gegen Mazedonien hat gezeigt dass die Schotten spielerisch kaum in der Lage sein werden den technisch deutlich stärkeren Teams aus Belgien und Kroatien Paroli zu bieten.
Dieses Jahr werden noch zwei weitere Spieltage in der Gruppe A ausgetragen, Kroatien wird dabei zunächst nach Skopje reisen und gegen Mazedonien spielen, unmittelbar danach folgt das zweite Heimspiel der Vatreni in Osijek gegen Wales. Spannend wird auch die Begegnung am 3. Spieltag zwischen Serbien und Belgien sein, die roten Teufel erwartet ihr erstes schweres Auswärtsspiel in Belgrad.

Weitere Informationen, Quotenvergleiche und Wett-Tipps zur WM-Qualifikation findet ihr unter www.wm2014-tipps.de.

Hinterlasse eine Antwort