Wird Niko Kovac neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt?

By | 7. März 2016
Der kroatische Nationaltrainer Niko Kovac

Marko Todorov / CROPIX

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich gestern von seinem Cheftrainer Armin Veh getrennt, aktuellen Gerüchten zu Folge könnte Ex-Vatreni Niko Kovac die Nachfolge von Veh bei den Hessen antreten. Kovac soll bei den Verantwortlichen in Frankfurt ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Steht Niko Kovac kurz vor einem Comeback in der Fußball Bundesliga? Der 44-jährige Ex-Profi ist seit seiner Entlassung im Herbst des vergangenen Jahres als kroatischer Nationaltrainer nach wie vor „arbeitssuchend“ und soll nun ein Kandidat für das Amt des Cheftrainers bei Eintracht Frankfurt sein. Die Hessen haben sich gestern von ihrem bisherigen Trainer Armin Veh getrennt und damit die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt der letzten Wochen gezogen. Frankfurt wartet nun mehr seit sieben Spielen auf einen Sieg in der Bundesliga und steht derzeit nur auf dem 16. Rang.

Kovac wurde bereits zu Beginn der Saison als Kandidat in Frankfurt gehandelt, damals stand ein Wechsel vom HNS zu einer Vereinsmannschaft jedoch nicht zur Debatte für Kovac. Neben Kovac sollen zudem Jos Luhukay, Jens Keller, Markus Gisdol und Tayfun Korkut im engeren Kreis sein.

Für Kovac spricht die Tatsache, dass er, anders als die anderen Kandidaten, ein frischer Typ wer, der dennoch die Bundesliga aus seiner aktiven Zeit noch bestens kennt. Gegen Kovac spricht jedoch die Tatsache, dass dieser auf Klubebene keine Erfahrung als Cheftrainer hat. Der ehemalige kroatische Nationalspieler saß zwar bereits bei Red Bull Salzburg in Österreich auf der Trainerbank, jedoch „nur“ als Co-Trainer.

Hinterlass uns einen Kommentar