Ante Cacic gibt Kader für die beiden Testspiele gegen Israel und Ungarn bekannt

By | 7. März 2016
Ante Cacic: Es gibt keine Probleme innerhalb der Nationalmannschaft

HNS

In weniger als 100 Tagen beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Kroatien wird Ende des Monats zwei Vorbereitungsspiele gegen Israel und Ungarn absolvieren. Nationaltrainer Ante Cacic hat heute seinen 20 Mann starken Kader für die beiden Länderspiele bekannt gegeben.

Am 23. März wird Kroatien sein erstes Länderspiel in diesem Jahr bestreiten, in Osijek treffen die Vatreni im Rahmen eines Freundschaftsspiel auf Israel. Drei Tage später müssen Luka Modric & Co. dann auswärts gegen EM-Teilnehmer Ungarn ran. Kroatiens Nationaltrainer Ante Cacic hat für beiden EM-Testspiele heute seinen 20 Mann starken Kader bekannt gegeben. Cacic hat bewusst nur 20 Spieler berufen, er möchte jenen Spielern die dabei sind auch die entsprechenden Einsatzzeiten geben: „Das Aufgebot ist etwas kleiner als sonst, aber die Spieler die nicht berufen wurde konkurrieren nach wie vor für die EURO. Wir haben nicht viel Zeit zum trainieren, da wir in sieben Tagen zwei Spiele absolvieren. In jedem Spiel wollen wir ein gutes Ergebnis erzielen“.

Cacic äußerte sich auch zum Rücktritt von Ivica Olic und betonte, dass er diesen gegen Israel nochmals spielen lassen möchte: „Ich habe es ihm noch nicht gesagt, habe ihm aber eine Nachricht geschrieben. Er hat ein Abschiedsspiel verdient, er sollte sich nicht über die Medien verabschieden. Ola, wir sehen und in Osijek“.

Hier der gesamte kroatische Kader in der Übersicht:

Tor: Danijel Subašić (Monaco), Lovre Kalinić (Hajduk), Ivan Vargić (Rijeka)

Abwehr: Darijo Srna (Šahtar), Vedran Ćorluka (Lokomotiv), Domagoj Vida (Dynamo Kijev), Dejan Lovren (Liverpool), Gordon Schildenfeld (Dinamo), Šime Vrsaljko (Sassuolo)

Mittelfeld: Luka Modrić (Real Madrid), Ivan Rakitić (Barcelona), Ivan Perišić (Inter), Mateo Kovačić (Real Madrid), Milan Badelj (Fiorentina), Marcelo Brozović (Inter), Alen Halilović (Sporting Gijon), Domagoj Antolić (Dinamo)

Angriff: Mario Mandžukić (Juventus), Nikola Kalinić (Fiorentina), Marko Pjaca (Dinamo)

Hinterlass uns einen Kommentar