Brozovic-Treffer reicht Inter Mailand nicht aus

By | 15. Februar 2016
Arsenal London zeigt Interesse an Marcelo Brozovic

CROPIX

Nikola Kalinic hat das kroatische Duell gegen Marcelo Brozovic für sich entschieden und das obwohl sein Nationalmannschaftskollege Inter gegen den AC Florenz mit 1:0 in Führung brachte. Am Ende jubelten die Lilien über einen 2:1-Heimerfolg.

Marcelo Brozovic gehört zweifelsohne zu den Shooting-Stars in der laufenden Serie A-Saison. Der 23-jährige Kroate hat sich mittlerweile einen Stammplatz bei Inter Mailand erkämpft und gehört zu den Leistungsträgern bei den Schwarz-Blauen. Mit drei Toren und einer Vorlage in 20 Spielen hat er zudem eine ordentliche Bilanz für einen defensiven Mittelfeldspieler. Seinen letzten Treffer erzielte „EpicBrozo“, wie er mittlerweile in Italien genannt wird, gestern Abend im Spitzenspiel gegen den AC Florenz. Brozovic brachte Inter in der 26. Minute mit 1:0 in Front. Am Ende sollte es dennoch nicht für einen Punktgewinn reichen, Borja Valero (61.) und Babacar (91.) drehten die Partie für die Gastgeber in der zweiten Hälfte.

Bei Florenz stand Nikola Kalinic 90. Minuten auf dem Platz und zeigte, ohne Treffer, eine starke Leistung in der Offensive, gewann viele Zweikämpfe und hatte lediglich ein wenig Pech beim Abschluss. Ivan Perisic wurde in der 71. Minute bei Inter Mailand eingewechselt, blieb in den letzten 20 Minuten jedoch ohne nennenswerte Aktionen.

Hinterlass uns einen Kommentar