Olympia 2012: Handball – Kroatien schafft den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale

HRSPORT 2. August 2012 0


Vjeran Zganec Rogulja / PIXSELL

Nachdem die  kroatischen Handballer bereits eindrucksvoll gegen Korea und Serbien gewannen, folgte nun ein souveräner Sieg gegen Ungarn. Der Traum vom Olympia Gold rückt damit einen bedeutenden Schritt näher.

Souveräner hätte es die kroatische Handballnationalmannschaft kaum machen können. Ungeschlagen und mit drei Siegen in Folge zieht Kroatien frühzeitig ins Viertelfinale ein und hat damit beste Chancen auf eine olympische Medaille in London.

Das heutige Spiel gegen Ungarn gestaltete sich zunächst etwas holprig, sodass sich Kroatien bis zur Halbzeit nicht wirklich deutlich von Ungarn absetzen konnte. Die zweite Halbzeit wurde mit einem Stand von 11:9 wieder angepfiffen. Ungarn gab sich auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit nicht geschlagen und blieb weiterhin an Kroaten dran. Doch lange konnte Ungarn der kroatischen Offensive nicht mehr Stand halten. Spätestens mit dem 15:10 durch Marko Kopljar war der Kampfgeist der Ungarn gebrochen. Der durchaus verdiente Endstand von 26:19 ist aber nicht zuletzt auch dem überragenden kroatischen Torhüter Mirko Alilovic zu verdanken, der mit einer Abwehrquote von mehr als 50 Prozent ein fantastisches Spiel ablieferte.

Mit dem Sieg über Ungarn löst sich Kroatien nach nur 3 von 5 Spielen frühzeitig das Ticket zum Viertelfinale und stellt damit seine Gold-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis. Der Optimismus, den Blazenko Lackovic im Interview mit eurosport.yahoo.de an den Tag legte, erscheint nun umso gerechtfertigter.

Via handball-world.com


Hinterlass uns einen Kommentar

Powered by Facebook Comments