Champions League: Dinamo Zagreb gewinnt knapp mit 2:1 gegen Maribor

By | 23. August 2012
Champions League: Dinamo Zagreb gewinnt knapp mit 2:1 gegen Maribor

getty images

Dinamo Zagreb steht nach dem knappen aber verdienten 2:1 Erfolg im Play-off Hinspiel gegen den slowenischen Meister NK Maribor unmittelbar vor dem Einzug in die Gruppenphase der UEFA Champions League!

Es war kein besonders glanzvoller Auftritt des kroatischen Meisters Dinamo Zagreb gestern Abend im Play-off Hinspiel gegen den NK Maribor, aber am Ende war es ein verdienter Sieg für die Gastgeber.

Die knapp 25.000 Zuschauer im Maksimir-Stadion sahen ein ereignisreiches Spiel mit vielen Torchancen (auf beiden Seiten). Zu Beginn der Partie war es jedoch zunächst nur Dinamo das Akzente in der Offensive setzen konnte. Nach 10. Minuten konnte Duje Cop nach einer schönen Flankevon Domagoj Vida Zagreb mit 1:0 in Front bringen und auch nach der Führung drang Dinamo auf das zweite Tor. Kurz Zeit später teste Maribor-Verteidiger Arghus nach einer Hereingabe von Jerko Leko seinen eigenen Torwart Jasmin Handanovic, der in letzter Sekunde das Eigentor verhindern konnte.

Es schien nur eine Frage der Zeit bis zum 2:0 für die Dinamo, doch fünf Minuten vor der Halbzeitpause machten sich die Zagreb das Leben selbst schwer. Nach einer Flanke von Goran Cvijanovic in den Strafraum war es ausgerechnet Dinamo-Kapitän Milan Badelj der Ivan Kelava im Tor bezwang und mit einem Eigentor den überraschenden 1:1 Ausgleich besorgte. Dies war auch der Pausenstand.

Badelj korrigiert seinen Fehler

Auch in der zweiten Hälfte drückte Dinamo auf das Tor der Gäste, vor allem Badelj war anzumerken dass er seinen Fehler aus der ersten Halbzeit wett machen wollte. In der 74. Minute bekam er die Gelegenheit dazu, als er nach einem Zuspiel von Cop plötzlich alleine vor dem Tor von Handanovic stand und seine Mannschaft erneut mit 2:1 in Führung brachte.

Dinamo wollte nach dem erlösenden Tor von Badelj nochmals einen Treffer nachlegen, kam diesen durch einen Pfostentreffer von Sammir nach einem Freistoß in der 84. Minute auch sehr nahe, am Ende reichte es dann jedoch nicht mehr, so dass es beim 2:1 für die Gastgeber blieb.

Ein 2:1 Heimsieg ist ein gefährliches Hinspiel-Ergebnis aber Dinamo hat gestern Abend bewiesen dass sie in der Lage sind sich Torchancen gegen Maribor herauszuspielen und so wir des ein spannendes Rückspiel kommende Woche in Slowenien.

Hier die Tore in der Video-Zusammenfassung:

via kicker