Monthly Archives: April 2012

Livestream: Manchester City gegen Manchester United

Livestream: Manchester City gegen Manchester United

premierleague.com

Heute Abend kommt es zum großen Stadt-Derby in Manchester zwischen den Citizens und den Red Devils! Aber es geht um viel mehr als “nur” den Erzrivalen zu besiegen, heute könnte bereits eine Vorentscheidung im Titelrennen um die Meisterschaft in der englischen Premier League fallen. Ihr wollt das Spiel live sehen? Kein Problem, hier auf HRSPORT findet ihr den entsprechenden online Livestream dazu!

Derby und/oder “decider” wie die Briten das Spiel nennen, heute Abend treffen nicht nur zwei Erzrivalen aufeinander, sondern auch die beiden Meisterkandidaten für den englischen Meistertitel.

Die Ausgangssituation ist ganz “einfach”

United liegt derzeit mit 83 Punkten (+54 Tore) auf Platz 1 in der Premier League, City hat drei Punkte Rückstand aber die bessere Tordifferenz (+60 Tore). Ein Sieg heute Abend vor dem heimischen Publikum im Etihad Stadium würde Manchester City auch wieder zurück an die Tabellenspitze befördern.

Anpfiff im Etihad ist heute um 20 Uhr, und HIER könnt ihr das Spiel live und kostenlos per online Stream verfolgen.

Viel Spaß! ;)

Unfassbar aber wahr, kroatisches Pokalfinale wird nicht übertragen!

Unfassbar aber wahr, kroatische Pokalfinale wird nicht übertragen!

Ante Cizmic / CROPIX

Fußball gilt in Regel als Volkssport, gerade in Kroatien, umso erstaunlicher ist die Tatsache dass das kroatische Pokalfinale zwischen NK Osijek und Dinamo Zagreb nicht live zu verfolgen sein wird im TV. 

Am kommenden Mittwoch findet das Hinspiel des kroatischen Pokalfinale statt, zunächst in Osijek und eine Woche später in Zagreb. Beide Spielen sollen laut kroatischen Medienberichten nicht live im TV übertragen werden, erstmalig in der kroatischen Fußball-Geschichte.

Weder private noch öffentlich-rechtliche Sender haben Interesse

Erst vergangene Woche hat sich die HRT die Rechte für die Europa League ab 2012 gesichert, für nationale Ereignisse scheint das Geld jedoch nicht mehr zu reichen (wollen). Aber auch die privaten Sender wie Nova TV, RTL Kroatien etc. zeigen kein Interesse an einer Live-Übertragung.

Zdravko Josic, seineszeichens Präsident von NK Osijek kann diese Entscheidung nicht verstehen und ist sichtlich verärgert darüber.

Unfassbar! Wir haben versucht mit den Verantwortlichen zu sprechen, wurden jedoch von Beginn an geblockt. Zu Preisverhandlungen ist es überhaupt nicht gekommen, uns wurde abgesagt mit der Begründung dass der HTV kein Budget mehr zur Verfügung hat, es sei bereits für anderen Projekte aufgebraucht. Das hat Osijek, Slawonien und Baranja nicht verdient! Das ist ein arrogantes Verhalten was uns wütend macht. Die Zuschauer in diesem Teil Kroatiens zahlen genauso die TV-Gebühren wie alle anderen. Natürlich haben wir mit dem Finaleinzug auch darüber nachgedacht dass das über die sportliche Herausforderung hinaus auch ein Marketing-Projekt ist für uns. Wir haben mit Einnahmen gerechnet, mit Sponsoren gesprochen aber alles ist nun vorbei, denn das öffentliche TV interessiert das Pokalfinale nicht.

Auch Dinamo’s Sportdirektor, Damir Vrbanovic, kann es nicht fassen.

Das ist einfach unglaublich! Eine Tragödie! Ich weiß nicht wie man es sonst bezeichnen soll. Einfach unfassbar und unerklärlich. Wir sind alle sehr enttäuscht.

Der HRT führt wie bereits oben genannt Budgetkürzungen als Gründe für solch ein Verhalten an. Stjepan Balaog, Chef-Intendant beim kroatischen TV für die Kategorie Sport äußerte sich wie folgt zu der Entscheidung seines Senders.

Eine Übertragung auf HTV wird es sicherlich nicht geben. Wir können nicht mal sagen das wir verhandelt hätten und die Gespräche gescheitert sind. Es ist korrekt das der HTV sich dazu entschlossen hat die Ausgaben zu senken und das aus dem neuen Budget unter anderem das Pokalfinale gestrichen wurde.

Er ließ sich jedoch nochmals die Hintertür offen bezüglich einer Übertragung des Rückspiel am 9. Mai im Maksimir-Stadion.

Es besteht die Chance das wir das Rückspiel im Maksimir zeigen. Ich sage nicht dass wir dies tun, es ist möglich. Es wird gerade hierzu gesprochen, wir werden sehen.

Verstehe das wer will, wir von HRSPORT können es nicht. Was haltet ihr von dieser Entscheidung?

via SN

Alle lieben Jelavic!

Alle lieben Jelavic!

AFP

4 Tore in den vergangenen beiden Partien, sowie eine Quote von insgesamt 10 Toren in 12 Spielen sprechen eine Klare Sprache, der kroatische Nationalspieler Nikica Jelavic vom FC Everton befinde sich momentan in einer atemberaubenden Form. Das sehen nicht nur seine Teamkollegen so, sondern auch eine kroatische Fußball-Legende!

Was haben Steven Pienaar, Leon Osman und Davor Suker gemeinsam? Alle drei sind von Nikica Jelavic begeistert!

Pienaar kehrte nach einem halbjährigen Fiasko bei den Tottenham Hotspur im Winter zum FC Everton zurück und spielt seitdem eine überragende Rückrunde. Pienaar ist froh dass er in Jelavic einen Abnehmer für seine Anspiele gefunden hat.

Niki ist einer klasse Goalgetter-Form. Die Aufgabe eines Stürmers besteht natürlich darin Tore zu erzielen aber Jelavic erleichtert uns allen das Spiel, seine Leistungen sind unglaublich

Auch sein Team-Kollege Leon Osman glaubt daran das Jelavic das Spiel von Everton variabler und gefährlicher macht.

Jelavic hat offensichtlich die Qualität im Team gesteigert und viele Tore erzielt. Wir haben beobachtet was er in Schottland gemacht hat und als wir gehört haben das unser Vorstand ihn verpflichtet hat, waren wir begeistert

Everton-Coach David Moyes verglich Jelavic zu letzt mit Davor Suker, dieser äußerte sich nun auf der Webseite des Liverpooler Vereins wie folgt.

Jelavic ist ein wahrer Goalgetter und ein guter Mensch. Ich bin fest davon überzeugt dass er noch große Dinge für diesen Verein leisten wird. Das Selbstbewusstsein der gesamten Mannschaft wächst wenn man weiß man hat jemanden im Angriff der jederzeit ein Tor erzielen kann. Ein echter Mittelstürmer erzielt mindestens 20 Tore pro Saison und das ist was jeder Präsident und Manager erwartet wenn er solch einen Stürmer verpflichtet. Genau deswegen glaube ich das Jelavic der richtige Spieler für Everton ist, weil er kommende Saison sicherlich in der Lage ist 20 Tore zu erzielen.

Jelavic ist mit seinen Leistungen in den vergangenen Wochen in den Fokus der Berichterstattung auf der Insel und in Kroatien gerückt, bleibt nur zu hoffen das er diese Form bis zur bzw. während der EURO aufrechterhalten kann und ihm der ganze Hype nicht zu viel wird.

via index.hr

Handball: CO Zagreb verliert mit 33:27 den THW Kiel und scheidet aus der Champions League aus

CO Zagreb verliert mit 33:27 den THW Kiel und scheidet aus der Champions League aus

Drago Sopta / CROPIX

CO Zagreb verliert das Viertelfinal-Rückspiel der EHF Champions League mit 33:27 (16:16) gegen den THW Kiel und scheidet damit aus dem laufenden Wettbewerb aus.

Es hat leider nicht ganz für die Sensation gelangt, CO Zagreb verliert sein EHF Champions League-Rückspiel gegen den THW Kiel mit 33:27 (16:16)  und scheitert damit nach 2009 erneut im Viertelfinale an den Deutschen.

Ausgeglichene erste Hälfte

In der ausverkauften Sparkassen-Arena konnte Zagreb in der ersten Halbzeit noch mithalten und hat gezeigt, dass das 31:31-Unentschieden vor einer Woche in Zagreb kein Zufallsprodukt war.

Nach 20. Minuten konnten die Gäste sogar mit 10:8 in Führung gehen, vor allem die starken Außen Manuel Strlek und Zlatko Horvat sowie der treffsichere Rückraumrechte Marko Kopljar bereiteten dem Gastgeber einige Probleme.

Starke Leistungen von Jicha und Strlek

Auf Seiten der Kieler konnte vor allem der Tscheche Filip Jicha mit 7 Treffern überzeugen. Der 30-jährige Welthandballer von 20120 zeigte sich erleichtert nach dem Sieg.

Es war nicht so einfach heute, und ich freue mich unglaublich

Bei Zagreb zeigten die bereits oben erwähnten Strlek (6 Treffer), Kopljar (5 Treffer) und Horvat (5 Treffer) eine starke Leistung.

Wie geht es weiter bei Zagreb?

Bei CO Zagreb dürfte nach dem Ausscheiden in der EHF Champions League nun der Fokus auf die Kaderplanung für die kommende Saison liegen. Bereits unter der Woche machten Gerüchte die Runde, das Abwehrchef Jakov Gojun zum spanischen Spitzenverein Atletio Madrid wechselt, auch der Verbleib von Superstar Ivano Balic sowie weiteren Leistungsträgern ist noch offen.

via EHF

Video: Dejan Lovren verletzt sich im französischen Pokalfinale!

Dejan Lovren verletzt sich im französischen Pokalfinale!

AFP

Olympique Lyon konnte sich gestern Abend mit einem 1:0 Erfolg über den Drittligisten US Quevilly den französischen Pokalsieg sichern. Dejan Lovren verletzte sich bereits nach 17. Minuten und musste ausgewechselt werden, französische Medien berichteten im Anschluss bereits von einer dreimonatigen Verletzungspause. Zum späten Abend kam jedoch Entwarnung von Lovren selbst und dem Mannschaftsarzt der kroatischen Nationalmannschaft.

Eigentlich hätte es gestern Abend ein Grund zum feiern gegeben, eigentlich! Olympique Lyon konnte sich im Coupe de France-Finale gegen den Drittligisten US Quevilly mit 1:0 durchsetzen und gewann damit den ersten (und einzigen) Titel dieses Jahr.

Auch aus kroatischer Sicht wäre dieser Titelerfolg eine schöne Meldung gewesen, denn für Lyon spielt auch der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren. Der 22-jährige Innenverteidiger verletzte sich jedoch bereits früh in der Begegnung und musste nach nicht mal 20. gespielten Minuten ausgewechselt werden. Kurzzeitig war sogar die Rede von einer dreimonatiger Verletzungspause, dies hätte zugleich auch das EURO-aus für Lovren bedeutet.

Lovren wurde direkt zur Untersuchung in einer Pariser Krankenhaus gebracht, dort hat sich der Anfangsverdacht zum Glück nicht bestätigt. Der Mannschaftsarzt der kroatischen Fußball Nationalmannschaft, Dr. Jurica Rakic, konnte kurz mit Lovren sprechen und zeigte sich erleichtert.

Die Knochen sind nicht verletzt, es ist nichts gebrochen. Lovren wird heute noch in Lyon untersucht und wenn dort die erste Untersuchungsergebnisse bestätigt werden, gibt es keinen Grund warum er länger ausfallen sollte. Mit dieser Art von Verletzung sollt er ca. zehn Tag ruhen.

Glück im Unglück könnte man sagen. Hoffen wir das Lovren zu Beginn der Vorbereitungen der kroatischen Nationalmannschaft wieder voll einsatzfähig ist. Slaven Bilic hat in der Innenverteidigung kaum qualitative Alternativen.

UPDATE, 16:05 Uhr

Wir haben noch ein Video gefunden wie Lovren vom Krankenbett aus gemeinsam mit den Teamkollegen den Pokalsieg feiert. Sehr, sehr schöne Geste seiner Kameraden!

via SN

Livestream: Tottenham Hotspur gegen Blackburn Rovers

Livestream: Tottenham Hotspur gegen Blackburn Rovers

premierleague.com

Nach dem Patzer von Newcastle United gestern gegen Wigan Athletic können die Spurs heute Nachmittag im Heimspiel gegen die Blackburn Rovers wieder auf einen Champions League Platz vorrücken. Ihr wollt das Spiel live sehen? Kein Problem, auf HRSPORT findet ihr einen kostenlosen Livestream!

1 Punkt aus den vergangenen 4  Spielen ist eine ernüchternde Bilanz für die Tottenham Hotspur, um im Champions League-Rennen zu bleiben muss heute ein Heimsieg gegen die Blackburn Rovers her. Dank der 0:4 Niederlage von Newcastle United gestern gegen Wigan Athletic können die Spurs mit einem Sieg sogar wieder auf Platz 4 springen.

Anpfiff an der White Heart Lane ist heute um 17 Uhr, und HIER könnt ihr das Spiel live und kostenlos per online Stream verfolgen.

Viel Spaß damit und schön die Daumen drücken für Modric & Co. ;)

Redknapp glaubt an Modric Abschied im Sommer!

Redknapp glaubt an Modric Abschied im Sommer!

AFP

Harry Redknapp glaubt nicht mehr an einen Verbleib seines Spielmachers Luka Modric bei den Tottenham Hotspur. Der Waliser Garteh Bale hingegen dürfte die Spurs im Sommer nicht verlassen.

Nicht nur die zunehmenden Meldungen und Transfergerüchte rund um Luka Modric sorgen bei den Spurs-Anhängern für Unruhe, nun hat sich auch Team-Manager Harry Redknapp zu Modric geäußert, er hält einen Verbleib des kroatischen Nationalspielers über den Sommer hinaus für unwahrscheinlich, bei Gareth Bale zeigt er sich optimistischer.

Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass ich sicher bin das Luka bleibt. Es war wichtig ihn vergangenen Sommer zu halten. Dafür bin ich sicher das Gareth Bale bleibt.

Redknapp führt an das man die Personalien Modric und Bale nicht vergleichen kann.

Die Situation mit Luka ist eine andere, komplizierter. Ich kann mich nicht vorstellen das Bale gehen möchte. Er ist sehr glücklich hier und noch sehr jung. Er lernt immer noch hinzu und hier ist der Platz wo er sein sollte. Wir alle wollen das Luka bleibt, aber wer weiß…

In den vergangen Tagen gab es wieder zahlreiche Meldungen zu potentiellen Interessenten für Luka, darunter Paris St.-Germain und/oder Manchester City. Ob der FC Chelsea weiterhin eine Option für Modric ist bleibt abzuwarten, die Londoner haben gestern mit Marko Marin von Werder Bremen bereits einen offensiven Mittelfeldspieler verpflichtet, ob dies den Hunger von Roman Abramowitsch gesättigt hat bleibt abzuwarten.

via SN

Video: Starker Auftritt von Perisic beim Dortmunder Auswärtssieg

Starker Auftritt von Perisic beim Dortmunder Auswärtssieg

Uwe Anspach

Ivan Perisic bereitet zwei Treffer vor und erzielt selbst eins beim 5:2 (3:1) Auswärtssieg seiner Borussia gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Neben Nikica Jelavic scheint auch Ivan Perisic von Borussia Dortmund derzeit einen Lauf zu haben. Nach seinem Meistertor vergangene Woche, folgten heute zwei Vorlagen und ein erneutes Tor beim 5:2 (3:1:) Auswärtserfolg seiner Mannschaft beim Absteiger aus Kaiserslautern.

Perisic legte dabei jeweils zweimal seinem Sturmkollegen Lucas Barrios einen Treffer auf, den ersten in der 26. Minute zum 2:1 Führungstreffer der Borussia, den zweiten in der 55. zum 4:2. Er selbst trug sich in der 78. Minute in die Torschützenliste ein.

Hier das Spiel in der Zusammenfassung!

Video: Jelavic trifft erneut doppelt gegen den FC Fulham

Nikica Jelavic rückt auch in den Fokus von Nationaltrainer Bilic

AFP

Stark, stärker, Jelavic! Nikica Jelavic trifft erneut doppelt, diesmal beim 4:0 (3:0) Heimsieg gegen den FC Fulham!

Nach seinem Doppelpack letzte Woche beim 4:4 gegen Manchester United trifft der kroatische Nationalspieler Nikica Jelavic erneut doppelt am 36. Spieltag der englischen Premiere League. Im Heimspiel gegen den FC Fulham brachte Nikica die Gastgeber in der 7. Minute per Elfmeter in Führung. Kurz vor der Halbzeit (40. Minute) erhöhte er auf 3:0, zwischendurch traf Fellaini (16.) zum 2:0. Den Schlusspunkt setze Tim Cahill in der 60. Minute zum 4:0 Endergebnis.

Es waren die Treffer 9 und 10 für Jelavic in seinem 12 Spiel für den FC Everton in der Premiere League.

Hier das Spiel in der Zusammenfassung mit den beiden Treffern von Jelavic!

Vorschau: Lovren will den Pokal, Olic und Pranjic im Süd-Derby, Mandzukic kämpft um die Europa League

Felix Magath sucht Nachfolger für Mario Mandzukic?

dpa

Bevor wir uns endgültig in das verlängerte Wochenende verabschieden möchten wir euch noch kurz einen kleinen Ausblick auf die Aufgaben der kroatischen Fußball-Nationalspieler geben.

Frankreich

Dejan Lovren verlängert bis 2016 bei Olympique Lyon

Olympique Lyon

Dejan Lovren trifft mit Olympique Lyon heute Abend im Coupe de France-Finale auf den Drittligisten US Quevilly, Lyon könnte mit einem Sieg heute Abend eine verkorkste Saison nochmal retten. Anpfiff ist um 20:45 Uhr, einen kostenlosen Internet Livestream findet ihr HIER.

Bundesliga

Mario Mandzukic vom VfL Wolfsburg

dpa

In der Bundesliga sind zwei Spieltage vor Saisonende nahezu alle Entscheidungen gefallen, Ivan Perisic und seine Dortmunder konnten sich bereits vergangene Woche den Meistertitel sichern. Für Mario Mandzukic und den zukünftigen Club von Ivica Olic, dem VfL Wolfsburg, geht es heute im Heimspiel gegen Werder Bremen jedoch noch um das internationale Geschäft! 2 Punkte Rückstand haben die Wölfe auf den 8 Platz, welcher dieses Jahr in der Bundesliga für die Europa League-Quali ausreichen würde. Das ganze könnt ihr HIER live im Online-Stream verfolgen!

Verlässt Danijel Pranjic die Bayern im Sommer?

dpa

Für Ivica Olic und Danijel Pranjic könnte es heute ggf. das letzte Heimspiel in der Allianz Arena für den FC Bayern München sein. Der Wechsel von Olic wurde unter der Woche bereits offiziell, Pranjic wird mit hoher Wahrscheinlichkeit den Verein im Sommer auch verlassen. Nach dem Elfer-Drama von Madrid am Mittwoch dürfte Heynckes seine Stammkräft im Süd-Derby gegen den VfB Stuttgart schonen und somit winkt Pranjic und Olic ein Startelf-Einsatz. Auch hierfür haben wir natürlich einen Livestream parat und diesen findet ihr HIER.

England

Luka Modric bleibt weiterhin auf Meisterkurs in der Premiere League

AFP

Luka Modric und seine Tottenham Hotspur müssen am Sonntag gegen die Blackburn Rovers ran. Ein Heimsieg ist fest eingeplant, der Rückstand auf Newcastle United auf Platz 4 und damit einem CL-Platz beträgt drei Punkte. Newcastle spielt bereits heute Nachmittag gegen Wigan Athletic.

Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen auf ein erfolgreiches Fußball-Wochenende aus kroatischer Sicht!