Der kroatische Fussball versinkt im Chaos!

HRSPORT 16. Dezember 2011 0


Steht der kroatische Fussball vor dem Umbruch?

Nach der Festnahme von zwei leitenden Funktionären beim kroatischen Fussballverband HNS vergangene Woche, scheint nun der gesamte kroatische Fussball vor einem Umbruch zu stehen!

Die Festnahmen von Zeljko Siric, dem früheren Referee und heutigen Vizepräsident des kroatischen Fussballverbandes, sowie von Stjepan Djedovic, dem Präsident der Schiedskommission, lösen ein Erdbeben im kroatischen Fussball aus.

Die beiden Festgenommen werden verdächtigt mindestens ein Spiel in der ersten kroatischen Fussball-Liga manipuliert zu haben. Siric und Djedovic befinden sich seit dem vergangenen Freitag in Untersuchungshaft. Der Fall wird derzeit vom Amt zur Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität (USKOK) geprüft.

Laut Angaben der kroatischen Zeitung Jutarnji List wird dieser Fall auch den amtierenden HNS-Präsidenten Vlatko Markovic seinen Posten nach 13 Jahren an der Spitze des Verbands kosten. Siric und Djedovic gelten nicht nur als enge Freunde von Zdravko Mamic, seines zeichens Vereinspräsident von Dinamo Zagreb, sondern auch als Verbündete innerhalb des Fussballverbands von Markovic.

Das Blatt führt weiterhin an, dass auf der kommenden Verbandsversammlung am 21. Dezember Vlatko Markovic von seinem Amt zurücktreten wird. Sollte dies nicht geschehen, wird ein Amtsmissbrauch-Verfahren gegen Ihn eingeleitet. Ferner soll der HNS aufgrund der anhaltenden Manipulationsvorwürfe die komplette Hinrunde der ersten kroatischen Fussball-Liga mit insgesamt 17. Spieltagen annulieren und den insolventen Vereinen, darunter der NK Osijek und NK Karlovac, die Lizenz entziehen. Die Saison soll im Anschluss mit den verbliebenen Vereinen und der Durchführung der Rückrunde beendet werden. Der Fusballverband verweigerte jede Stellungnahme zum Fall Siric und Djedovic sowie zu den oben genannten Vorgehen.

Bereits vergangenes Jahr kam es durch den USKOK im Rahmen der Aktion Offside zur Festnahme von 22 Fussballprofis und Funktionären die im Verdacht standen Spiele der ersten kroatischen Fussball-Liga manipuliert zu haben. Erst diese Woche wurden hierzu 12 Urteile gesprochen.

Neben den Manipulationsvorwürfen im kroatischen Fussball, versinken auch die Vereine im weiteren Chaos. Sei es die drohende Insolvenz vom NK Oisjek oder die aktuellen Geschehnisse rund um Dinamo Zagreb und dessen Ultragruppierung Bad Blue Boys, die gestern Strafanzeige gegen die Führungsriege des Vereins stellten aufgrund Umgereimtheiten beim Stadionumbau.

Wir von HRSPORT würde liebend gerne das sportliche Geschehen im kroatischen Fussball  in den Fokus unserer Berichterstattung stellen, doch leider gibt es derzeit hierzu kaum etwas zu berichten.

Was haltet Ihr von diesen Geschehnissen? Verfolgt Ihr diese Ereignisse?


Hinterlass uns einen Kommentar

Powered by Facebook Comments