Damir Markota verlässt Union Olimpija und Wechselt in die Türkei

By | 6. Dezember 2011

Damir Markota verlässt Union Olimpija und wechselt in die Türkei

Der Kroatische Nationalspieler Damir Markota verlässt den slowenischen Basketballverein KK Union Olimpija und wechselt in die Türkei zu Türk Telekom Basketbol!

Der beendete NBA Lockout trifft nicht nur die Kroatischen Vereine, sondern beeinflusst nun mittelbar auch einen Spieler. Nachdem der türkische Center Mehmet Okur die Türk Telekom Basketbol in Richtung NBA verlässt, haben die Türken in Damir Markota bereits einen Ersatz gefunden.

Der Kroatische Nationalspieler verlässt somit das slowenische ABA-Team von KK Union Olimpija und wechselt mit sofortiger Wirkung in die Türkei. Es ist bereits der 11. Verein für Markota in seiner knapp 10-jährigen Profikarriere.

Markota schien bereits vor seinem Wechsel unzufrieden zu sein mit seiner Situation bzw. mit der Lage des Vereins.

Die finanzielle Probleme aus der vergangenen Saison wurden nicht gelöst und ich sehe derzeit keine Zukunft für den Club. In letzter Zeit blieb der sportliche Erfolg aus, einige Spieler haben den Verein verlassen. Alle Mitspieler erhielten in diesem Jahr mindestens eine Gehaltszahung, Goran Jagodnik und ich keine! Monatelang habe ich nur Lügen gehört!

Auch nach seinem Wechsel wird Markota seinem alten Verein verbunden bleiben, der Spieler hat seit April diesen Jahres kein Gehalt mehr von Olimpija erhalten und reicht derzeit Klage gegen seinen Ex-Verein ein.

 

Hinterlass uns einen Kommentar